Viten

Dieter Gergen, Wiesbaden-Biebrich 



  • Gründungsmitglied des Kunst & Kulturvereins „Leitsgeheier“, Saarburg
  • Selbststudium Philosophie/ Anthroposophie/ Malerei (Goethe, Steiner, Kandinsky, van Gogh, KarlSchmidt-Rottluff)  u.a.m.)
  • Experimentale, analoge Schwarz-Weis-Fotografie
  • Selbststudium Geschichte der Fotografie/ Philosophie der Fotografie/ Fotografie im Spannungsfeld von Kunst und Dokumentation (Becher, Barthes, Braake u.a.m.)
  • Gründung, offenes „Forum für zeitgenössische Fotografie Mainz“ , 2017


Austellungen

  • „die Anwesenheit der Abwesenden“ - Fotografie im Spannungsfeld zwischen Dokumentation und Kunst, 2017
  • Gemeinschaftsausstellung, „Industrie - Wald - Industrie I“, Analogien zwischen Industriebauten und Wald, 2017, Lennbergwald, Mainz - Gonsenheim
  • Gemeinschaftsausstellung, „Industrie - Wald - Industrie II“, Analogien zwischen Industriebauten und Wald, 2018 Bingerwald, Bingen 

SWR-Video, „Industrie - Wald - Industrie I“, Analogien zwischen Industriebauten und Wald, 2017.

Michael Kanitz, Mainz


"WIE ICH SEHE, WAS ICH SEHE"

Als engagierter und intuitiver Fotograf seit vielen Jahren mit der Kamera unterwegs, interessiere ich mich für die unterschiedlichsten fotografischen Themen.

Meine Vorliebe gilt jedoch der experimentellen und der minimalistischen Fotografie.


Die experimentelle Fotografie, ist für mich das Erforschen der fototechnischen Möglichkeiten der Kamera. Die Wirkung des Zusammenspiels von Blende, Verschlusszeit und Licht.


„Weniger ist mehr“, könnte man zum Minimalismus sagen, denn bezeichnend ist die Reduzierung auf nur wenige Elemente im Bild. Mit geeigneten Bildausschnitten abstrahiere ich das was ich sehe.


Aber ich denke auch, dass"... eine technisch fehlerhafte Fotografie wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild"

Diese Annahme"...wird natürlich auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.”

(Andreas Feininger)


Austellungen (FFZFM)

  • Gemeinschaftsausstellung, „Industrie - Wald - Industrie I“, Analogien zwischen Industriebauten und Wald, 2017, Lennbergwald, Mainz - Gonsenheim
  • Gemeinschaftsausstellung, „Industrie - Wald - Industrie II“, Analogien zwischen Industriebauten und Wald, 2018 Bingerwald, Bingen 


Mitglied in der Foto - Gruppe „die Spiegellosen“, Mainz

Matthias Ludwig, Mainz






Seit 5 Jahren besitze ich wieder Zeit für die Fotografie.

Mich interessieren im Moment vor allem die Landschaft Fotografie und die Urbane Fotografie.

Dabei liegt mein Schwerpunkt auf den besonderen Lichtverhältnissen am Morgen und am Abend.

Dies ist mein erstes Projekt bei dem ich als Fotograf mitarbeite.






Roland Walter, Groß-Gerau

Bei der Motivauswahl bin ich vielseitig interessiert. Mein Fokus liegt dabei in der Natur, Architektur und Technik.

Ob Dokumentation, Realismus oder experimentelle Fotografie, im Stil bin ich variabel.

Die digitale Nachbearbeitung mit verschiedenen Tools, reicht von moderater Korrektur bis hin zur Verfremdung.


Ausstellungen

  • FFZFM im Kunstforum Essenheim, „Wir haben Arbeitskräfte gerufen …“ , 2018
  • Virtuelle Präsentation des FFZFM, „Urbanität in einer besonderen Zeit“, 2020